GIS

Du befindest dich hier:
← Übersicht

GIS ist die Abkürzung für Geografisches Informationssystem. Dieses ermöglicht es, Daten mit Raumbezug zu erzeugen, zu verändern, zu analysieren und darzustellen. Bei Daten mit Raumbezug unterscheidet man Rasterdaten (Bilder, Drohnenbilder, Satellitenbilder) und Vektordaten (Punkte, Linien, Polygone, stehen immer in einem Bezug zu einer Attributtabelle). Diese Daten sind in Ebenen angeordnet, welche auch als Layer bezeichnet werden, und liegen über- oder untereinander. Beim Abspeichern eines Projektes werden keine Datensätze abgespeichert, sondern Pfade, also Orte an denen die verwendeten Dateien abgespeichert sind.

QGIS ist ein solches GIS-Programm, welches allen Nutzern kostenfrei zur Verfügung steht. Zudem ist es auch eines der meistgenutzen GIS-Programme mit nahezu unendlichen Möglichkeiten.