Ackerschlagkartei

Du befindest dich hier:
← Übersicht

Eine Ackerschlagkartei – auch als ASK bezeichnet – ist ein Programm, in dem betriebliche Ressourcen verwaltet und Maßnahmen dokumentiert werden können. Sie wird im englischsprachigen Bereich auch als Farm Management Information System (FMIS) bezeichnet.

Aufgrund der immer größer werdenden Relevanz der Maßnahmendokumentation gewinnen digitaler Ackerschlagkartein an Bedeutung. Zwar sind digitale Ackerschlagkartei nicht gesetzlich vorgeschrieben, haben aber gegenüber der analogen Variante einige Vorteile:

  • Durchführung von betriebswirtschaftlichen Analysen (z.B. Deckungsbeitrag)
  • Getrennte Analyse von einzelnen Schlägen, Maschinen und Geräten
  • Möglichkeit zur Rückverfolgung und Schaffung von Transparenz für verarbeitende Betriebe und Verbraucher
  • Ortsunabhängige Verfügbarkeit der Datgen (bei Nutzung von Cloudlösungen)


Heutzutage gibt es eine Vielzahl von Herstellern von Ackerschlagkarteien. Die Hersteller unterscheiden sich sowohl in der Art der Anwendung (Cloudlösungen, auf die von jedem Endgerät mit Internetanschluss aus zugegriffen werden kann oder Desktoplösungen, auf die nur vom heimischen PC aus zugegriffen werden kann), in dem Funktionsumfang (Ackerschlagkartei, HI-Tier Modul, Maschinenmanager, Nährstoffvergleichsrechner, …) und vor allem den Kosten (Abomodelle mit jährlicher Gebührt pro Hektar oder nach Funktionsumfang).